trialog logo banner linkstrialog logo banner rechts

  

  

Besondere Wohnformen in Hildesheim

Die besonderen Wohnformen der AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH - TRIALOG ermöglichen Menschen mit  psychischen  Beeinträchtigungen, dauerhaft am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben. Differenzierte, individuelle Wohnformen und persönliche Hilfen, werden diesem Anspruch an ein Wohnangebot im Regionalverbund Hildesheim gerecht:

Das Appartementhaus Immengarten

Architektonisch ansprechend, konzeptionell durchdacht und auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner*innen ausgerichtet - das moderne Appartementhaus am Immengarten bietet Menschen mit psychischer Beeinträchtigung alles, was sie für ein selbständiges und dennoch betreutes Leben benötigen. Das moderne Haus schafft eine helle, freundliche und positive Wohnatmosphäre. Durch seine stadtnahe Lage und die nahe gelegenen Einkaufsmöglichkeiten bietet das Appartementhaus Immengarten optimale Voraussetzung für die Selbstversorgung der Bewohner*innen. 23 Appartements mit einem eigenen Bad, Küchenzeile, Balkon oder Dachterrasse ermöglichen ein hohes Maß an Selbständigkeit. Das Haus ist barrierefrei und mit einem Fahrstuhl ausgestattet. Im Erdgeschoss befindet sich ein Bistro als offener Treffpunkt für Bewohner*innen und Besucher*innen, auf den Etagen laden Loggien zum zwanglosen Treffen ein.

Besondere Wohnform Immengarten
Immengarten 16
31134 Hildesheim

Besondere Wohnform Bahnhofsallee

Das Leben in einer Wohngemeinschaft steht in der Bahnhofsallee 13/14 in der Hildesheimer Innenstadt im Mittelpunkt. 18 Wohnplätze, die aus drei Wohngemeinschaften und einem Zweier-Appartement bestehen, stehen zur Verfügung. Jede*r Bewohner*in kann seinen Lebensraum individuell gestalten. Gemeinschaftlich genutzt werden die großzügigen Küchen, die in jeder Wohnung vorhanden sind. Das Angebot richtet sich an Menschen, die bedingt durch ihre psychische Beeinträchtigung Betreuung und Unterstützung in einer Wohngemeinschaft benötigen. Im ersten Obergeschoss der Wohnstätte befinden sich zwei Wohnungen mit jeweils fünf Wohnplätzen. Die Räumlichkeiten der Sechser Wohngemeinschaft verfügen teilweise über eine begehbare Terrasse. In jedem der möblierten Einzelzimmer ist ein Badezimmer integriert. Die Bezugsmitarbeiter*innen sind für die organisatorischen Abläufe innerhalb der Wohnungen zuständig und stehen für direkte Hilfen und als Ansprechpartner*innen  für die Bewohner*innen zur Verfügung.

Besondere Wohnform Bahnhofsallee
Bahnhofsallee 13/14
31134 Hildesheim

Besondere Wohnform Lerchenkamp

Das Wohnkonzept am Lerchenkamp 50 basiert auf Wohngemeinschaften. Die Einrichtung mit 14 Plätzen verfügt über zwei Wohnungen mit jeweils sechs Einzelzimmern und einem Zweier-Appartement. Die Büros und eine Hausküche (Übungsküche) sind im gegenüberliegenden Gebäude vorzufinden. Alle Zimmer sind als Einzelzimmer angelegt, möbliert und individuell mit Fernsehanschlüssen ausgestattet. Die Wohngemeinschaften verfügen über jeweils zwei Bäder und eine Wohnküche. In dem Zweier-Appartement sind ein Gemeinschaftsbad und eine Teeküche eingerichtet. Die Wohnstätte Lerchenkamp steht unter dem Leitgedanken Arbeiten und Wohnen unter einem Dach. In der modernen Hausküche und dem großzügigen Gartengelände, haben die Bewohner*innen  Möglichkeiten zu einer täglichen leichten Tätigkeit unter Anleitung.

Besondere Wohnform Lerchenkamp
Lerchenkamp 50
31137 Hildesheim

Kontakt für alle drei Wohnformen:

Bereichsleitung besondere Wohnformen
Ruth Stöver
Dipl. Pädagogin

Telefon (05121) 2064 - 611
Mobil 01 60 / 90 95 63 31
Telefax (05121) 2064 - 614
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ambulant Betreutes Wohnen (ABW)

Das Angebot:

  • Begleitung, Betreuung, Beratung
  • Hilfeplangespräche, in denen gemeinsam Ziele und Wege erarbeitet werden
  • Beratung und Hilfen bei der Alltagsbewältigung in der eigenen Wohnung, z.B. bei der Haushaltsführung und Versorgung der eigenen Person
  • Wohnungssuche/Umzugshilfe
  • Ernährungsberatung
  • Unterstützung im Umgang mit Geld
  • Unterstützung bei Konflikten mit Angehörigen/Freunden, im Wohnungsumfeld
  • Unterstützung bei Alltagsproblemen
  • Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Planung und Organisation von beruflichen Maßnahmen
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Inanspruchnahme medizinischer und sozialer Leistungen
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern, Banken und sonstigen Institutionen

Kontakt

Ambulant Betreutes Wohnen in der Teichtr. 6
Barbara Riehn-Casarrubia

Telefon (05121) 1389 - 20
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Wohnen für Chronisch Mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeiterkrankte (CMA)

Das CMA Angebot der AWO TRIALOG bietet Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags und eröffnet eine möglichst eigenständige Selbstversorgung in allen Bereichen des täglichen Lebens:

  • Hygiene
  • Haushaltsführung
  • Umgang mit Geld
  • Beratung und Unterstützung in Konflikt-, Krisen- und
  • Veränderungssituationen.
  • Vermittlung und Begleitung in medizinische Behandlung
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Aufbau sozialer Kontakte
  • Beratung und Planung beruflicher Maßnahmen

Das Angebot beinhaltet Gruppenangebote mit einem halbjährlich wechselnden Programm zu interessanten Themen aus Bildung, Information und Kultur. Hierzu gehören Freizeitangebote, Kontakte im Cafébereich, Ausflüge, Feste Ferienfahrten und vieles mehr.

In den zentral gelegenen Räumen des Sozialpsychiatrischen Zentrums von TRIALOG können Dusche, Waschmaschine und Trockner nach Absprache genutzt werden.

Ansprechpartnerin

Barbara Riehn-Casarrubia
Bereichsleitung Ambulant Betreutes Wohnen, CMA & Soziotherapie
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin
M.A. Supervision + Beratung

Telefon (05121) 1389 - 20
Telefax (05121) 1389 - 18
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Slice1