Zur Startseite
 
       
  Zur Startseite
      Home > Hildesheim > Wohnen > Stationär > Bahnhofsallee 

Wohnstätte Bahnhofsallee

Das Leben in einer Wohngemeinschaft steht in der Bahnhofsallee 13/14 in der Hildesheimer Innenstadt im Mittelpunkt. 18 Wohnplätze, die aus drei Wohngemeinschaften und einem Zweier-Appartement bestehen, stehen zur Verfügung. Jeder Bewohner kann hier seinen Lebensraum individuell gestalten. Gemeinschaftlich genutzt werden die großzügigen Küchen, die in jeder Wohnung vorhanden sind. Das Angebot richtet sich an Menschen, die bedingt durch ihre seelische Erkrankung Betreuung und Unterstützung in einer Wohngemeinschaft benötigen. Im ersten Obergeschoss der Wohnstätte befinden sich 2 Wohnungen mit jeweils 5 Wohnplätzen. Die Räumlichkeiten der sechser Wohngemeinschaft verfügen teilweise über eine begehbare Terrasse. In jedem möblierten Einzelzimmer ist ein Badezimmer integriert. Im Erdgeschoss der Bahnhofsallee 13 befinden sich die Mitarbeiterbüros. Die Bezugsmitarbeiter sind für die organisatorischen Abläufe innerhalb der Wohnungen zuständig und stehen für direkte Hilfen und als Ansprechpartner für die Bewohner zur Verfügung. Zur Sicherstellung eines allgemein verbindlichen Standards erfolgt regelmäßig eine Reinigung der Grundflächen und des Treppenhauses sowie der Bäder durch eine Hauswirtschaftskraft. Die Bewohner übernehmen zum größten Teil die Reinigungsaufgaben eigenverantwortlich und selbständig.

Wohnstätte Bahnhofsallee
Bahnhofsallee 13/14
31134 Hildesheim
fon: 0 51 21 / 2 06 46 0
fax: 0 51 21 / 2 06 46 14

Bereichsleitung Wohnstätte
Ruth Stöver

Dipl. Pädagogin
fon: 0 51 21 / 2 06 46 11
mobil: 01 60 / 90 95 63 31
fax: 0 51 21 / 2 06 46 14
e-mail: ruth.stoever@awo-trialog.de

 
abschlussleiste